Menu
0
Zertifizierte Ausbildungen
Alternative Heilandwendungen
Licht und Liebe
Webinare von Einsteiger bis Fortgeschritten
17Jan2022
Ein Ende der Spaltung

Ein Ende der Spaltung

Durch: AuroraKommentare: 3

Es ist nicht leicht, in dieser Welt zu leben. Es kann schwer sein, im Chaos des täglichen Lebens Frieden und Harmonie zu finden. Deshalb ist Spiritualität für viele Menschen ein wichtiger Aspekt geworden. Viele Menschen versuchen, Esoterik und Spiritualität mit so unterschiedlichen Denkweisen, manchmal sogar aus dem misanthropischen Spektrum, in irgendeine Ecke zu stellen. Aber das kann kaum an Absurdität übertroffen werden, denn wer sich wirklich mit spiritueller Denkweise beschäftigt, erkennt, dass wir Seelen mit Körpern und nicht Körper mit Seelen sind. Das heißt, egal wie jemand aussieht oder welchen Stoff er äußerlich anzieht, jeder weiß tief im Inneren, dass er oder sie ein Geist ist, der nach neuen Erfahrungen sucht. Diesen Gedanken im Hinterkopf zu behalten, wird dir helfen die Menschen nicht als Farbe oder als Geschlecht zu sehen sondern als das was er wirklich ist eine Seele mit Körper die wie jede Seele ihren Individuelle Seelenplan hat. Spiritualität kann zu einem Werkzeug der Einheit werden, weil sie den Menschen ein höheres Ziel gibt. Im besten Fall besteht dieser Zweck nicht nur darin, zu sich selbst zu finden, sondern auch, ihren Mitmenschen zu dienen und sogar bereit zu sein, sich für sie zu opfern. Eine Spiritualität, die nicht zu einem solchen Verständnis führt, kann nicht wirklich alle Menschen vereinen.

bei der Spiritualität geht es um so viel mehr als nur um Ihre persönliche Identität. Menschen auf Farben, Geschlechter oder Herkunft zu reduzieren, ist Agent Smiths tiefstes 3D-Denken und könnte nicht weiter von Spiritualität entfernt sein, da es nur einen Schritt in die richtige Richtung geht - die wir heute mehr denn je brauchen!

Es mag so aussehen, als würde ich sagen, dass diese Dinge überhaupt keine Rolle spielen, aber sehen wir den Tatsachen ins Auge: Die Mainstream-Medien propagieren seit Jahren eine Agenda, in der alles außer dem vorbestimmten Denken nicht oder nur schwer Akzeptiert wird. Dadurch entsteht in unseren Gemeinschaften eine Art riesiges Vakuum - ein Vakuum, das mit potenzieller Güte gefüllt ist und darauf wartet, dass jemand darauf aufmerksam wird. Da die Mainstream-Medien mehr und mehr von einigen wenigen kontrolliert werden, denken manche Menschen, dass wir keine andere Wahl haben, als uns den Geschehnissen anzupassen - und die Beweise dafür sind überall zu sehen, wo wir hinschauen.

Ohne zu sehr ins Detail über Verschwörungstheorien zu gehen (die es vielleicht gar nicht gibt), möchte ich darauf hinweisen die Mainstream-Medien sind nicht so sehr an dir interessiert, wie sie an deiner Meinung interessiert sind. Wenn es den Medien nur darum ginge, dich mit Informationen zu versorgen, dann wäre es viel einfacher, ihnen zu vertrauen - aber das ist bei weitem nicht der Fall. Schon seit Jahrzehnten versuchen die berühmten Massenmedien, unsere Gedanken, Gefühle und Sichtweisen zu beeinflussen aber um was zu Tun ?

Natürlich um dich von deinem Seelenplan abzubringen, um in ihrem Konstrukt zu dienen. Das ist auch der einzig zu erdenkende Grund, warum sich Menschen voneinander zu unterscheiden, welchen Weg sie eingeschlagen haben, ihr Denken, ihre Taten und nichts anderes unterscheidet einen Menschen von dem anderen oder sagen wir besser eine Seele von der anderen. Die Menschen wollen das gute und fallen deswegen auf Dinge leicht herein, die gut zu sein scheinen, aber im Hintergrund umgedreht werden. Ich spreche von Kriegen, von Themen, die die Menschen spalten - aber warum? Weil sie zur Spaltung und nicht zur Einheit führen.

Spaltung ist der einzige Zweck von Kriegen und die Unterwerfung unter eine Mainstream-Agenda, die die Menschheit niemals vereinen kann, da sie immer eine individuelle oder kollektive Agenda für ihr Handeln haben wird! Deshalb ist Spiritualität im weiteren Sinne ein Schlüsselaspekt in unserem Leben Es kann hilfreich sein, sich zu fragen, ob die Mainstream-Medien mehr Nutzen oder Schaden anrichten. Das kann dir helfen, bessere Entscheidungen für dein Leben zu treffen. Und es geht nicht nur um Politik - alles, was uns dazu bringt, an etwas zu glauben, aber anderes diffamiert so finden wir in allen Großen Schriften von Koran über die Bibel bis hin zu Tora erstaunliche Sätze die genau gegen die Spaltung sind viele geben der Religion die Schuld dabei leben die Menschen die sich gläubig nennen meist nicht nach diesen Schriften ( Auch wenn sie anderes Behaupten würden) das führt natürlich dazu das die Religionen zu unrecht in Verruf kommen oder steckt da etwa System dahinter das die selbst ernannten Hüter dieser Religion genau das wurden was sie Verurteilen.

Diese Spaltung findet auch gezielt durch angeblich gläubige Menschen statt.

Zum Beispiel im Koran steht in Sure 2 Vers 256 Folgende worte "Kein Zwang im Glauben! Klar ist nunmehr das Rechte vom Irrtum unterschieden. Wer die falschen Götter verwirft und an Gott glaubt, der hat den festesten Halt erfasst, der nicht reißen wird. Und Gott ist hörend und wissend." Kein Zwang im glauben bedeutet das man niemanden zu seinen Glauben zwingen kann oder sollte das ist Gesetz Auch das Kopftuch sucht man vergebens. Und das Evangelium und alte Testament wird für richtig und gut erklärt „Wenn sie nur die Tora und das Evangelium und das befolgten, was zu ihnen (als Offenbarung) von ihrem Herrn herabgesandt wurde, würden sie fürwahr von (den guten Dingen) über ihnen und unter ihren Füßen essen...“ (Sure 5:66).

Aber auch in der Bibel stehen Dinge die von den Menschen nicht gelebt werden oder gelebt werden wollen. Richtiger wäre zu sagen wo gewisse Geistführer versuchen Kontrolle und Spaltung auszuüben.

Auch Jesus sagt in der Bibel selbst das er nicht Gottes Sohn ist und nicht Gotte selber! Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, der Mensch Christus Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. (1. Timotheus 2:5-6)

Jesus spricht zu ihr: Rühre mich nicht an, denn ich bin noch nicht aufgefahren zu meinem Vater. Gehe aber zu meinen Brüdern und sage ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater, zu meinem Gott und eurem Gott. (Johannes 20:17)

Jesus sprach zu einem Mann, der ihn als "gut" bezeichnet hat; er fragte ihn: "Warum nennst du mich gut? Keiner ist gut außer Gott allein." (Lukas 18:19).

Wenn er selbst Gott wäre, wie es gerade von den meisten Abrahamitischen Religionen behauptet wird warum sagt er dann das nur Gott allein gut ist, Es ist zusagen dass wir ewig so weitermachen könnten und zitieren könnten aus den alten Schriften, die überhaupt nicht mit dem übereinstimmen, was man erlebt, wenn man diesen glaubensbasierten Organisationen begegnet? Auch Ein beliebter Satz, den man oft hört, ist der Ausspruch Jesu, dass es keinen anderen Weg zu Gott als durch ihn gibt: Er bezog sich damit speziell auf seine Jünger, die durch seine Worte sein Wissen bewahren sollten. Ziel scheint auch hier die Spaltung.

Die Botschaft der Religionen wird oft missverstanden und verzerrt. Das wahre Ziel, wie bei allen Dingen im Leben, für die es sich lohnt zu leben oder sie ernst zu nehmen, einschließlich der Spiritualität, ist nicht in einem bestimmten Glauben zu finden, sondern kann überall zwischen verschiedenen Glaubenssystemen existieren, weil wir letztendlich durch unsere Ursprünge verbunden sind - alle kommen von Gott/dem höchsten Wesen, das uns gleichermaßen geschaffen hat, ohne Bevorzugung von Rasse, Geschlecht Vorlieben und Herkunft usw.

Das einzige was eine Seele von einer anderen Unterscheidet ist die Summe ihrer Guten Taten.

 

Hören wir also auf, uns zu spalten und zu prüfen, denn eines haben alle Menschen gemeinsam: einen einfachen Glauben. Sie denken, dass jeder das Gleiche will wie sie, aber einige wollen mehr als alles andere die Kontrolle - das ist ihre Entscheidung! Aber es sollte auch unsere sein; wenn du ihnen folgst, ohne zuerst für dich selbst zu denken, dann wird dein Leben nur ein weiteres Beispiel dafür sein, dass jemand anderes im Unrecht ist, während wir uns bequem zurücklehnen und die Verantwortung von uns selbst wegnehmen


Aber denken wir daran: Wir können uns immer dafür entscheiden, diesen Führern nicht zu folgen, die uns in die Irre führen würden, wenn wir nicht auf ihrer Linie bleiben

 

Friede Sei mit euch und Liebt einander Licht und Liebe für alle Menschen. 

 

Danke fürs Lesen! Bitte hinterlasse einen Kommentar, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat oder du deine Gedanken teilen möchtest :)

Kommentare

Anny
Veröffentlicht am 2022-02-07 20:25:04
Vielen Dank für diese Nachricht
Elvira Heinrichs
Veröffentlicht am 2022-01-17 18:33:41
Ein wunderbarer und für mich sehr stimmiger Beitrag
Katharina Brummer
Veröffentlicht am 2022-01-17 16:54:16
mir ist das schon lange aufgefallen. links/rechts spaltung (antifa-afd)
alt/jung spaltung (fff)
"schwarz"(braunhäutig)/"weis"(hellgelb-rosighäutig) spaltung (blm)
Qanon dient meines erachtens auch bloss der Spaltung...
. .. es darf jetzt frieden herschen. weltweit. only truthnews

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht AusblendenFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren

Benutzerkonto anlegen

Durch Ihre Anmeldung in unserem Shop, bewegen Sie sich um einiges schneller durch den Bestellvorgang, können mehrere Adressen anlegen, können Ihre Aufträge verfolgen und vieles mehr.

Kundenkonto anlegen

Zuletzt hinzugefügt

Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Gesamt inkl. MwSt:€0,00

Versandkosten Berechnung

Keine Versand-Methoden für dieses Land gefunden.